The Story of Darklight – Teil 3 (Darklight: Memento Mori)

Nachdem die Gruppe ihre Kräfte auf einer recht unlukrativen Nebenquest vergeudet hat, geht es für sie nun weiter auf die Jagd nach dem Adelshaus, welches mit den Dämonen paktiert.

Nachdem sich Radwan von dem wenigen verbliebenen Geld und einigen Seelen ebenfalls ein Pferd geleistet hat, bricht die Gruppe direkt auf, um mit Travellyan und Manfred die Awiergan Mansion zu untersuchen, in der sich die Dämonenanbeter aufhalten sollen. Auf dem Weg dorthin treffen sie auf einen merkwürdigen Mann, der sich Menzodd nennt und ihnen ein Spiel anbietet, welches die Gruppe leider verliert. Glücklicherweise war der Einsatz nicht sonderlich hoch, sodass es nicht weiter stört.

Als sie an das uralte Gebäude gelangen, stellen sie fest, dass die Adelsfamilie sich wohl derzeit nicht hier zu befinden scheint. Manfred drängt aber darauf, besser nachzusehen und so dringen die tapferen Recken in die Ruine ein. Der Dungeon ist dämonenverseucht, hinter jeder Ecke lauert eine Handvoll von ihnen, doch dank der mächtigen Waffen, die sie in den letzten Dungeons gefunden haben, sind sie für die Accursed keine große Bedrohung. Problematisch wird es, als sie tief unten Stimmen hören. Es klingt wie eine Beschwörung…

Leise schleicht die Gruppe voran, um die Kultisten, die sich hier versammelt haben, zu überraschen, doch irgendjemand tritt ausversehen auf eine Bodenplatte und löst damit eine tödliche Falle aus, die die Feinde auf die Eindringlinge aufmerksam macht. Rashak kann die Falle rasch ausschalten, doch die Kultisten erweisen sich als harte Gegner. Radwans Wunder haben keine Wirkung auf sie und auf dem Altar scheint irgendetwas vor sich zu gehen, was die Gruppe besser unterbrechen sollte. Während sich also Radwan und Ecrosia mit den Kultisten und ihrem mutierten Anführer herumschlagen, versucht Rashak das Ritual zu stören.

Das Plättchen auf der rechten Seite ist der Boss. Mit dem Boss Pack (erhältlich im Shop des Herstellers) bekommt man die Minis für ihn und 4 weitere Bosse

Der Kampf ist lang und hart, aber die Gruppe ist siegreich. Schwer verletzt, aber bei Sinnen, sehen sie sich um und entdecken, dass Manfred von einigen fliehenden Kultisten entführt wurde. Er hat sein Notizbuch verloren, doch jetzt ist keine Zeit, darin zu lesen. Eilig brechen die Accursed mit Travellyan auf, um der Spur zu folgen und den Gelehrten zu retten.

In einem kleinen Dorf verlieren sie schließlich die Spur. Duskland heißt es und es scheint tatsächlich eine Düsternis über diesem Ort zu liegen. Die Bewohner sind zurückhaltend und schreckhaft und fliehen, wenn man mit ihnen ein Gespräch beginnen möchte. Während Ecrosia ihre Wunden behandeln lässt und Rashak ein paar Habseligkeiten verkauft, hört sich Radwan genauer um. Als die anderen zu ihm stoßen, will er gerade ein Waisenkind befragen, das jedoch vor ihm davonläuft. Als sie es wiederfinden, ist es die Stufen einer Krypta hinabgestürzt und die Tür schließt sich hinter den Accursed…

Ein kleiner Dämon flitzt zwischen ihren Beinen hindurch, doch ein gezielter Schuss Rashaks kann ihn niederstrecken. Vermutlich hätte das Wesen andere Dämonen alarmiert. Doch die haben vermutlich ohnehin auf die Gruppe gewartet, denn plötzlich überfallen mehrere Dämonenschwärme hintereinander die Gruppe, welche sich gerade noch so verteidigen kann.

Als endlich keine Dämonen mehr nachkommen, steigen die Accursed tiefer hinab und entdecken, dass Manfred anscheinend ebenfalls ein Dämonenpaktierer ist. Leider können sie ihn nicht fassen und so kehren sie entsetzt nach Grimford zurück. Hier versuchen sie zunächst, das Buch zu entschlüsseln, welches Manfred verloren hat, werden dann aber von einer alten Frau unterbrochen, welche sie um Hilfe bittet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s